Hintertür für Apple im iPhone entdeckt


Apple hat scheinbar der aktuellsten iPhone Software eine kleine Hintertür eingebaut, mit dem Apple ohne Eingriffsmöglichkeiten des Anwenders eine Software auf dem iPhone installieren bzw. auch deinstallieren kann.

Steve Jobs meint zu diesem Thema, dass er hoffe, dieses niemals nutzen zu müssen. Diese Hintertür sei lediglich eine Sicherheitsmassnahme um evtl. gefährliche Programme vom iPhone automatisch vom iPhone entfernen zu können. Apple setzt als gefährlich eingestufte Programme auf eine sogenannte Blacklist.

Ob dieses allerdings auch für die Version 2.0 vom iPhone betrifft ist derzeit nicht bekannt, da auf dieser Version auch Apple fremde Programme laufen.

Leave a Comment