iPhone 4S verkaufen: Nicht warten, handeln


Wer sich das neue iPhone 5 kaufen will und noch im Besitz des aktuellen iPhone 4S ist, sollte das Smartphone schnellst möglich verkaufen. Denn noch lassen sich gute Verkaufspreise für das Apple Handy erzielen.

Jedes Jahr wiederholt sich das Spielchen auf ein Neues: Apple bringt eine neue iPhone-Generation auf den Markt und viele Besitzer aktueller Modelle stehen vor der Qual der Wahl: Soll man lieber seinem derzeitigen Modell die Treue halten oder doch lieber auf das neue Smartphone vom Apfelkonzern umsteigen? Um die Kosten für den Umstieg möglichst gering zu halten, bietet es sich an, den Vorgänger zu verkaufen. Die alles entscheidende Frage dabei lautet: Wann soll man das aktuelle iPhone verkaufen, um den besten Preis zu bekommen? Wenn Apple sein neues iPhone frisch angekündigt hat? Vor der offiziellen Präsentation? Oder doch erst einige Wochen nach der Markteinführung?

iPhone 4S jetzt noch schnell zum guten Preis verkaufen

Die Antwort und zugleich schlechte Nachricht lautet: Den besten Zeitpunkt für den iPhone 4S-Verkauf hat man bereits verpasst. Denn laut der US-Wiederverkaufsplattform „NextWorth.com“, sinken die Verkaufspreise für die aktuellen iPhone-Modelle in den Wochen vor der Präsentation der neuen Generation, wenn in der Gerüchteküche Hochbetrieb herrscht.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Denn noch ist es nicht zu spät, das man für sein altes iPhone 4 oder iPhone 4S einen guten Preis bekommt. Erst wenn es einen offiziellen Termin für die Keynote bzw. Verkaufsstart gibt, kommt es zu einem signifikanten Preisverfall von bis zu satten 25 Prozent. Wer den Verlust so gering wie möglich ausfallen lassen will, sollte also noch in den nächsten Tagen sein altes iPhone versilbern. Denn bislang hat Apple noch keine offiziellen Einladungen für die Präsentation des iPhone 5 herausgeschickt, doch der 12. September steht nahezu fest. Demnach darf schon bald mit Post von Apple gerechnet werden.

Zweithandy zur Überbrückung sollte vorhanden

Verkaufen sollte man sein iPhone 4S oder 4 aber nur, wenn man im Besitz eines Zweithandys für die Überbrückung ist. Sonst steht man schnell vier bis sechs Wochen ohne iPhone dar, zumal auch der Andrang auf das neue Apple-Gadget wie immer gigantisch ausfallen wird und Lieferengpässe einkalkuliert werden müssen.

Hoher Werterhalt: kein Smartphone lässt sich so teuer wiederverkaufen

Das gute bei Apple-Produkte im Allgemeinen und iPhone im Speziellen ist, dass der Werterhalt weit über dem Durchschnitt anderer Smartphone ist, wie folgendes Beispiel zeigt: Für das iPhone 4 bekommt man auf diversen Wiederverkaufsplattformen immer noch gute 300 Euro, was knapp die Hälfte des Originalpreises von 629 Euro entspricht. Beim Samsung Galaxy S, das fast zeitgleich und zum gleichen Preis auf den Markt kam, gibt es mittlerweile nur noch 100 Euro auf den Plattformen.

Die Suche nach dem besten Verkaufskanal für das iPhone 4S kann sich als schwierig gestalten. Doch auf dieser Seite könnt ihr die Angebote der verschiedenen Reseller im Handumdrehen vergleichen.

Leave a Comment